Berlin de Berlin à Berlin (1969-2014)
Plan & photos Histoire Ecrivains Divers

Bertolt Brecht : Impressions de Berlin (1948)

De retour d'exil, Brecht arrive à Berlin en octobre 1948. Voici ses impressions de Berlin en ruines, consignées dans son Arbeitsjournal.

23.10.48
gestern abend sahen wir nur bei einfahrt im dunkeln die ruinen der friedrichstraße, unendlich. früh sechs uhr gehe ich die zerstörte wilhelmstraße hinunter zur recihskanzlei sozusagen meine zigarre zu rauchen. ein paar arbeiter und trümmerweiber. die trümmer machen mir weniger eindruck als der gedanke daran, was die leute bei der zertrümmerung der stadt mitgemacht haben müssen. ein arbeiter zeigt mir die richtung. 'wie lang wird das wieder gehen, bis es wieder nach was aussieht ?' – 'da werden noch ein paar graue haare vergehen bis dahin. wenn wir geldleute hätten, ging's schneller, aber wir haben gar keine geldleute mehr da. na, guten morgen.' mir schienen die ruinen zumindest auf die frühere anwesenheit von geldeuten hinweisen. [...]

25.10.48
immer noch, nach den drei jahren, zittert unter den arbeitern, höre ich allgemein, die panik, verursacht durch die plünderungen und vergewaltigungen nach, die der eroberung von berlin folgten. in den arbeitervierteln hatte man die befreier mit verzweifelter freude erwartet, aber die begegnung wurde zum überfall, der die siebzigjährigen und die zwölfjährigen nicht schinte und in voller öffentlichkeit vor sich ging. es wird berichtet, daß die russischen soldaten noch während der kämpfe von haus zu haus, blutend, erschöpft, erbittert, ihr feuer einstellten, damit frauen wasser holen konnten, die hungrigen in die bäckereien geleiteten, die unter trümmern begrabenen ausgraben halfen, aber nach dem kampf durchzogen betrunkene horden die wohnungne, holten die frauen, schossen die wiederstand leistenden männer und frauen nieder, vergewaltigten vor den augen von kindern, standen in schlangen an vor den häusern usw. kukhahn sah eine siebzigjährige, erschossen nach der vergewaltigung, und er sah, die ein kommisar zwei soldaten niederschoß, die geplündert hatten und ihn angriffen, als er sie zur rede stellte. nach all den materiellen verwüstungen, welche die naziheere in ihrem land anrichteten, werden die russischen kommunisten jetzt auch noch den psychischen verwüstungen begegnen müssen, die der hitlerraubkreig unter den eben erst in den zivilisationsprozeß geworfenen, vom zarismus entmenschten 'muschiks' angerichtet hat. [...]

27.10.48
berlin, eine raiderung von churchill nach einer ideee hitlers.
berlin, der schutthaufen bei potsdam.
über den völlig verstummten ruinenstraßen dröhnen in den nächten die lastaeroplane der luftbrücke.
das licht ist so schwach, daß der gestirnhimmel wieder von der straße aus sichtbar geworden ist.


Source. – Brecht, Bertolt, s.l.n.d. Arbeitsjournal.

© Jacques Poitou 2013.

Biermann | Brecht (1933) | Brecht (1953) | Döblin | Fontane (1) | Fontane (2) | Heine | Hermlin | Hoffmann | Kästner | Kleist | Th. Mann | Raabe | Stendhal | Weinert | Zuckmayer